Skip to main content

Gehört einfach dazu: Der perfekte Milchschaum!

Für viele Kaffeespezialitäten benötigt man den perfekten Milchschaum. Erst wenn der Milchschaum richtig schön cremig ist, genießt du deinen Cappuccino oder Latte Macchiato so richtig. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch: Das mit dem perfekten Milchschaum, ist gar nicht so einfach!

Es gibt viele Wege um richtig guten Milchschaum herzustellen. Wichtig ist aber zunächst deine Wahl des geeigneten Milchaufschäumers. Auch hier ist das Angebot auf dem Markt vielfältig und relativ unübersichtlich. Vom vollautomatisierten Milchaufschäumer bis zum Hand-Milchaufschäumer findest du eine riesengroße Auswahl an Möglichkeiten und Herstellern.

Im Folgendem haben wir für dich eine kleine Auswahl der am besten bewerteten Milchaufschäumer zusammengestellt. Da ist für jeden – und hoffentlich auch für dich – was dabei!

Weiter unten findest du übrigens hilfreiche Tips, um deinen Milchschaum noch besser hinzubekommen!

Hier sind die besten Milchaufschäumer für dich:

 

 

Tipps und Tricks für deinen perfekten Milchschaum

Milchaufschäumer

 

  • Für das Aufschäumen von Kaffee am besten kalte Milch verwenden
  • Milchschaum kann mit jeder Art von Milch hergestellt werden: 0,1%, 1,5% oder Vollmilch hergestellt werden.Bei Vollmilch wir der Milchschaum aber besonders cremig!
  • Die Temperatur der Milch erhitzt sich während des Aufschäumens. Allerdings sollte die Temperatur nie 60 Grad überschreiten, da sonst das in der Milch enthaltende Eiweiß gerinnt.
  • Nach dem Aufschäumen die Kanne mehrmals kräftig auf die Arbeitsplatte klopfen. Somit entfernst du unnötig Luftblasen und der Milchschaum wird umso cremiger (der Milchschaum zerfällt aber auch schneller)
  • Wichtig: Schaumkiller entfernen! Fett oder Spülmittelreste verhindern die Schaumbildung.

Und wie geht es weiter? Kaffee trifft Milchschaum

Du hast es geschafft einen tollen, cremigen Milchschaum herzustellen? Wunderbar! Aber was jetzt? Löffelt man den Milchschaum einfach drauf oder gießt man ihn in die Tasse, oder gibt es noch weitere Alternativen? Wie kommt dein Kaffee und der Milchschaum am besten zusammen?

Ein Barista hat es mir so erklärt: Beim Einschänken des Milchschaums sollte man anfangs einen größeren Abstand zwischen der Kaffeetasse und dem Behälter mit dem Milchschaum lassen. Ihr gießt den Milchschaum also von weiter oben in euren Kaffee. Das hat den Vorteil, dass sich Milch und Kaffee direkt etwas vermischen und sich nicht zwei getrennte Schichten von Milchschaum und schwarzen Kaffee oder Espresso bilden. Zum Ende hin nähert ihr Euch mit eurem Milchschaumäbehälter immer mehr der Kaffeetasse an, damit eine cremige Milchschaumkrone entstehen kann. Ab dem Zeitpunkt könnt ihr auch tolle „Latte-Art“ also eine Verzierung eures Milchschaums mit Formen oder Figuren kreieren, wenn ihr dazu Lust habt! Aber egal ob ihr einfach nur Milchschaum haben wollt oder mit Latte-Art kreativ sein wollt, ich wünsche Euch in jedem Fall viel Spaß!