Skip to main content

Der Kaffeevollautomat: Der Alleskönner für optimalen Kaffeegenuss

Beim Kauf eines Kaffeevollautomat sind einige Punkte zu berücksichtigen, damit du richtige Entscheidung für deinen perfekten Kaffeevollautomaten treffen kannst. Häufig sind Kaffevollautomaten teuer, bieten aber auch jede Menge Komfort und wunderbare Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck. Umso wichtiger sich für die richtige Maschine zu entscheiden, die nicht nur Funktionalität, sondern auch die richtige Qualität zu einem angemessenen Preis und ein tolles Design vereint.

Neben der Entscheidung welche Kaffeemaschine du kaufen sollst, stellt sich beim Kaffeevollautomaten außerdem die Frage, ob du dich für einen Kaffeevollautomat oder doch lieber eine Siebträgermaschine entscheiden möchtest. Damit möchte ich dir auf keinen Fall vom Kauf eines Vollautomaten abraten! Dennoch ist es es mir in vielen Gesprächen mit Freunden aufgefallen, dass diese wahrscheinlich eher mit einen Kaffeevollautomaten oder eben einer Siebträgermaschine glücklich gewesen wären. Ich möchte verhindern, dass du in diese Zwickmühle gerät. Deshalb beginnen wir an dieser stelle erst einmal mit der Grundsatzentscheidung: Kaffeevollautomat versus Siebträgermaschine.


Grundsatzentscheidung: Vollautomat versus Siebträger

Sich für die richtige Kaffeemaschine zu entscheiden ist manchmal gar nicht so einfach. Oft liegt es aber auch einfach daran, dass man nicht den nötigen Überblick hat und sich blind für eine Art der Kaffeezubereitung entscheidet. Erst später probieren viele Leute dann erst Alternativen aus finden erst dadurch ihre Lieblings-Zubereitungsart. Natürlich ist das auch Teil des Lernprozesses und somit auch Spaß. Beispielsweise habe ich letzten in einer Messe in Frankfurt eine Mocca-Maschine kennengelernt, die wirklich toll ist und von der ich davor noch nicht wusste (diese werde ich euch bald in meinem Blog vorstellen!).

Allerdings gibt es auch naheliegende Alternativen. So ist das auch mit dem Vollautomat und dem Siebträger. Da beide Kaffeemaschinen relativ teure Anschaffungen im Vergleich zu einer Filterkaffeemaschine oder einer Pad/Kapsel-Maschine sind, möchte ich Euch nicht im Regen stehen und einfach drauf los kaufen lassen. Deshalb zunächst erst einmal ein paar Hinweise die Euch die Entscheidung zwischen den beiden Arten von Kaffeemaschinen erleichtern sollen.

Für die, die eine schnelle Zusammenfassung wollen, hier aber bereits der erste – und wahrscheinlich wichtigste Hinweis: Im Prinzip könnt ihr mit einem Kaffeevollautomat sowie mit dem Siebträger die gleichen Kaffeespezialitäten zubereiten (Latte Macciato, Cappuccino, etc.). Warum? Die meisten Kaffeespezialitäten basieren auf Espresso! Der Siebträger liefert dir meistens genau das! Qualitativ hochwertigen und sehr leckeren Espresso. Den Rest musst du dann aber schon selber machen… Im Gegensatz dazu bereitet der Kaffeevollautomat für dich die perfekte Kaffeespezialität direkt und automatisch zu.

Ich denke, hiermit können die meisten schon mal etwas anfangen 😉 Für alle, die noch mehr erfahren wollen, lest gerne weiter zum Thema Kaufentscheidung Kaffeevollautomat versus Siebträger. Ansonsten könnt ihr auch gerne weiter nach unten scrollen und mehr Wissenswertes über Kaffeevollautomaten und die Vor- oder Nachteile integrierter Mahlwerke bei Kaffeevollautomaten erfahren. Hilfreich ist vielleicht auch die kleine Infografik, die ich für euch aufbereitet habe (links zum Thema Kaffeevollautomat, rechts zur Siebträgermaschine).

In jedem Fall wünsche ich Euch viel Spaß beim informieren!


Der Vollautomat: Komfort und Vielfältigkeit vereint

Stell dir vor, du stehst morgens auf, drückst auf einen Knopf und schon – eine halbe Minute später – steht deine Lieblings-Kaffeespezialität (zum Beispiel ein Latte Macciatto) bei dir auf deinem Frühstückstisch! Beginnt dieser Tag nicht hervorragend?

Das kannst du ganz einfach und unkompliziert mit einem Kaffeevollautomaten haben! Ein Kaffeevollautomat erfüllt dir quasi jeden deiner Wünsche auf Knopfdruck. Das ist natürlich superleicht und auch sehr bequem. Zudem kannst du immer wieder neue Kaffeespezialitäten ausprobieren. Viele Vollautomaten haben bis zu 16 verschiedene Kaffeespezialitäten sowie Heißwasser oder Milchgetränke im Angebot. Hier kannst du dich also wirklich austoben.

Ein Kaffeevollautomat ist insbesondere auch geeignet, wenn du mit mehreren Personen in einem Haushalt lebst oder du eine Kaffeemaschine für ein Büro aussuchen möchtest.

Die Siebträgermaschine: Perfekter Espresso für deine Kaffeespezialitäten

Mit Siebträgermaschine kannst vor allem eine Sache: hervorragenden Espresso machen! Da dieser die Grundlage von sehr vielen Kaffeespezialitäten ist, kannst du mit Hilfe der Siebträgermaschine alle deine Lieblings-Kaffeespezialitäten selber herstellen.

Siebträgermaschinen treffen vor allem bei Kaffeeliebhabern auf große Zustimmung. Dank einer speziellen Brühtechnik, die einen bestimmten Druck beinhaltet, mit dem Kaffee durch das fein gemahlene Espressopulver gepresst wird, kann qualitativ sehr hochwertiger Espresso zum pur trinken oder als Basis für diverse Getränke hergestellt werden. Wie ihr aber bestimmt bereits schon festgestellt habt, haben fast alle Kaffee- oder Espresso-Zubereitungsarten ihre Vor- und Nachteile. Während die Siebträgermaschine häufig in Sachen Qualität des Espressos punktet, ist die Zubereitung von Espresso oder anderen Kaffeespezialitäten mit deutlich weniger Komfort als bei Vollautomaten verbunden.

An dieser Stelle möchte ich aber noch nicht zu viel verraten! Wenn ihr Euch ausführlich über Siebträgermaschinen informieren wollte, dann findet ihr hilfreiche Informationen auf der Seite Siebträgermaschinen.

Allerdings lohnt es sich, sich dennoch auch weiter über Kaffeevollautomaten zu informieren? Oder bist du schon sicher, dass du ein Kaffeevollautomat für dich das richtige ist? Dann findest du im Folgenden alle wichtigen Informationen zu Kaffeevollautomaten für dich zusammengestellt! 


Funktionalitäten deines Kaffeevollautomaten: Welche brauchst Du wirklich?

Ihr habt Euch zum Kauf eines Kaffeevollautomaten entschieden oder wollt einfach noch etwas mehr erfahren? Super! Dann findet ihr im Folgenden weitere hilfreiche Informationen rund um deinen Vollautomaten.

Zunächst kümmern wir uns um das Thema Funktionalitäten. Das heißt, was kann dein Kaffeevollautomat und insbesondere was sollte er können?

Ihr fragt Euch vielleicht warum ist das wichtig? Hier ein Beispiel warum es vielleicht für Euch von Bedeutung sein könnte: In meinem Büro (bzw. in der kleinen Küche unseres Büros) steht ein Kaffeevolltautomat. Er sieht toll aus – keine Frage. Schöne Silberfarbene Armaturen und er lässt so ziemlich jeden Kaffeewunsch Wirklichkeit werden, der einem so einfallen könnte: Americano, Latte Macciato, Cappuccino, Espresso, Espresso Macciato, Cafe Creme, etc. Er bereitet bis zu 12 Kaffeespezialitäten zu. Und was trinke ich? Jeden Tag das Gleich: …. Cafe Creme, und wenn es wirklich mal ausgefallen sein soll auch mal einen Latte Macciato (*lach*).

Kaffeevollautomat

Was ich euch damit sagen möchte ist folgendes: Überlegt Euch vor dem Kauf Eures Kaffeevollautomaten, welche Funktionen ihr haben wollt. Wenn ihr immer 12 verschiedene Kaffeespezialitäten zur Auswahl haben wollt – dann schlagt zu! Wenn ihr aber denkt: „Hmmm, eigentlich trinke ich immer nur 3 oder 4 verschiedene Kaffeespezialitäten und mehr nicht“, dann würde ich Euch zu einem Kaffeevollautomaten mit weniger Funktionalitäten raten – dies macht sich auch deutlich im Preis bemerkbar!

Dies bedeutet aber nicht, dass ich Kaffeevollautomaten mit vielen Funktionalität unnütz finde! Auf keinen Fall! Ich denke nur, dass es wichtig ist sich zu überlegen, was du wirklich brauchst und möchtest, damit Du auch wirklich zufrieden mit deinem Kauf bist.


Das Milchsystem: Reinigung und Integration in Deinem Kaffeevollautomat

Einen weiteren Punkt den ich hier ansprechen möchte ist das Thema Milchsystem. Wenn du gerne Kaffeespezialitäten mit Milchanteil trinkst, dann ist dieser Punkt besonders wichtig für dich! Zwei Punkte gibt es hier zu beachten:

  • Ist das Milchsystem integriert oder nicht?
  • Wie kann das Milchsystem gereinigt werden? 

Was ihr beachten müsst:

Die Reinigung des Milchsystems ist sehr wichtig! Klingt vielleicht im ersten Moment etwas spießig, aber schließlich kann Milch verderben. Ist dies der Fall, dann schmeckt dein Kaffee einfach nicht mehr oder – noch schlimmer – es macht dich krank! Deshalb, beim Kauf eines Kaffeevollautomaten immer auf die Möglichkeiten zum Reinigen des Milchsystems achten.

Ist das Milchsystem nicht integriert in die Maschine, d.h. schließt du einen Behälter, in den du Milch füllst manuell an deine Kaffeemaschine an, fällt das Reinigen des Milchsystems meistens einfach. Den Behälter kannst du häufig einfach in die Waschmaschine stecken und die Schläuche mit Wasser ausspülen. Das solltest du allerdings regelmäßig und auch schnell machen, da sich nach einer Weile Milchreste im Schlauch absetzten können und somit den Schlauch verunreinigen können. Der Nachteil an dieser Variante: Es sieht natürlich nicht so schön aus, wenn noch ein extra Behälter neben deinem chicen Kaffevollautomat steht und er nimmt zudem nötigen Platz weg.

Entscheidest du dich für eine Maschine mit integrierten Milchsystem, kann dieses meisten nicht ohne großen Aufwand manuell gereinigt werden. Das bedeutet, dass du auf ein gutes automatisches Reinigungssystem achten solltest. Viele Kaffeevollautomaten reinigen das Milchsystem nach jedem Gebrauch automatisch. Solltest du dich für einen Kaffeevollautomaten entscheiden, der dies nicht macht oder seltener, solltest du dich also über andere Reinigungsalternativen unbedingt informieren. Einen Nachteil haben allerdings auch integrierte Reinigungssysteme: Am Ende des Tages kannst du nicht überprüfen, wie gut diese wirklich reinigen.

Du siehst, beide Systeme haben ihre Vor und Nachteile. Für was du dich entscheidest liegt an dir. Ich würde den Meisten aber zu einem integrierten System mit automatischer Reinigung raten. Sind wir mal ehrlich: wie oft würdest du dein Milchsystem reinigen, wenn du die Möglichkeit dazu hättest? Also ich kenne mich und wäre wahrscheinlich zu faul. Deshalb würde ich zu einer automatische Reinigung raten und darauf achten, dass dein Kaffeevollautomat dies so häufig wie möglich für dich übernimmt.


 Dein Kaffeevollautomat: Mit oder ohne Mahlwerk?

Diejenigen, die sich bereits etwas auf meiner Seite umgeschaut haben kennen wahrscheinlich schon meine Einstellung: Egal ob eine Maschine mit oder ohne Mahlwerk – Kaffeebohnen frisch mahlen muss immer sein! 

Ein Kaffeevollautomat mit Mahlwerk bietet da große Vorteile. Kaffeevollautomaten haben meistens bereits ein integriertes Mahlwerk. Das bedeutet für dich, dass du nur noch deine Lieblingsbohnen in einen extra Behälter gibst und diese werden bei jedem Mahlvorgang frisch gemahlen.